Sinnessingularität

sinnessingularitat_final

aus dem strom der stille
tauchen gestalten auf
taucher
sinntaucher
sinnestaucher

formen sich in zeit
erobern raum
besiedeln umraum

breiten sich aus

sinne gestalten sinn
neue volumina
und wirkungsfelder
drehen
spiegeln
reiben
zerreiben sich
in aggregatzustände
namens
leben

in bruchteilen eines augenblicks
zerstäuben sich welten
aus unzähligen richtungen
in das hirn der wahrnehmung
hintereinander
und
gleichzeitig gleichzeitig
in verschiedene
dimensionen

die eine nähert sich der mitte des seins
die andere beschreibt den weiten horizont

poesie der raumzeit
und ihr mythos

singularität

SHA. © 2015